Top Buecher Tipps Buddhismus Meditation Achtsamkeit

Top 5 Bücher über Buddhismus, Meditation und Achtsamkeit

Ausgewählte Buch- und Hörbuch Empfehlungen von Meistern der Meditation und Achtsamkeit. Buchrezensionen Buddhismus.

Top 5 Bücher über Buddhismus, Meditation und Achtsamkeit

Diese Lieblingsbücher stehen seit Jahren in meinem Bücherregal. Ich empfehle sie gerne an Menschen, die sich umfassend über buddhistische Meditation und Achtsamkeit informieren bzw. sich darin vertiefen möchten. 

Ergebnis ist eine Top 5 Liste der aus meiner Perspektive besten Bücher zum Thema buddhistische Meditation und buddhistische Achtsamkeitspraxis. 

Das weise Herz, Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie | Jack Kornfield

Großartig, klug, umfassend
Vielleicht das wichtigste Grundlagenwerk des westlichen Buddhismus.
Das Buch beschreibt das positive und ermutigende Menschenbild, welche die zeitlosen Lehren des Buddha ausmachen. Es geht um menschliche Würde, den differenzierten Blick auf unseen Umgang mit Gefühlen und Gedanken, die heilende Kraft der Achtsamkeit und um präzise Techniken der Herzens- und Geistesschulung. 
Seit einigen Jahren habe ich dieses Buch zusätzlich als Hörbuch und höre immer wieder rein. 

Klick auf das Bild*, um mehr zu erfahren

Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens | Jack Kornfield

Berührend, nachdenklich, wichtig
Das Buch ist ein Klassiker, schon 1993 geschrieben und einer meiner Lieblingsbücher, weil so alltagsnah und fließend geschrieben.
Humorvoll beschreibt Jack seinen eigenen spirituellen Weg, welcher ihn als Mönch in ein buddhistisches Kloster und wieder heraus führte, um die buddhistischen Lehren in den Westen zu bringen. Er zeigt, dass es am Ende unseres Lebens immer nur darum geht, wieviel wir geliebt haben. Vor diesem Hintergrund ist es essentiell, dass wir uns fragen: Lebe ich meinen Weg wirklich ganz und gar, lebe ich ihn ohne Bedauern?

Klick auf das Bild*, um mehr zu erfahren

Heitere Weisheit | Yongey Mingur Rinpoche

Humorvoll, tiefgründig, persönlich
Bereits mit 17 Jahren jüngster tibetischer Meditationsmeister galt er als „Wunderkind“. Er versteht es den Buddhismus in seiner Tiefe, aber dennoch gut verständlich darzustellen. Dabei schreibt er humorvoll und auch persönlich von seinen früheren Versagensängsten, auch bei der Meditation.

Klick auf das Bild*, um mehr zu erfahren

Erleuchtung ist anders als du denkst | Christopher Titmuss

Erklärend, alltagsnah, übersichtlich
Erleuchtung ist wirklich anders als man denkt. Nach dem Lesen dieses Buches wird es eindeutig. Christopher führt durch die wichtigsten Kategorien und Begriffe der buddhistischen Lehre und bringt eine erhellende Perspektive in unser Er-Leben. Es enthält Anleitungen, Übungen, reflektierende Fragen und fordert uns zum Erwachen auf.

Christopher Titmuss ist einer der bedeutsamsten buddhistischen Lehrer, der in den 70er Jahren in Thailand ausgebildet wurde. Er ist Mitbegründer einer der größten Meditationszentren in England (Gaia House).

Klick auf das Bild*, um mehr zu erfahren.

Handbuch Meditation | Culadasa John Yates

Umfassend, anschaulich, anspruchsvoll
Der Meditationslehrer und promovierte Neurowissenschaftler Culadasa John Yates zeigt in diesem universalen Meditationsleitfaden, wie wir Schritt für Schritt unsere Praxis vertiefen können. 
Ich halte viel von dem Buch, welches die Meditationspraxis stufenweise, sehr detailliert und verständlich aufzeigt. Es passt für Anfänger sowie für Menschen mit jahrzehntelanger Meditationserfahrung.

Klick auf das Bild*, um mehr zu erfahren

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Beliebte Blog-Artikel

X