ADHS Ruhe Meditation

Endlich Ruhe in meinem Kopf – ADHS und Meditation

Erfahrungsbericht einer ADHS-Betroffenen.

Nicht nur bei Kindern und Jugendlichen wird ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung) diagnostiziert. Auch Erwachsene leiden unter Syptomen, wie ein ständig auf Hochtouren arbeitendes Gehirn und ein sich getrieben fühlen.

Ich kenne Stefanie. Es ist erstaunlich und bewundernswert, wie Meditation und Achtsamkeitsschulung ihr Leben verändert haben. Das gibt Hoffnung für Betroffene.

Mit 49 Jahren erhielt Stefanie Sigl die Diagnose ADHS. Doch seit sie meditiert, ist sie nicht länger Spielball ihrer zuvor unkontrollierbaren Gedanken und Emotionen. Als Betroffene der Aufmerksamkeitsdefizitstörung schildert sie ihren Weg aus einem quälenden Ausnahmezustand.

Stefanie’s Erfahrungsbericht wurde auf der Plattform Netzwerk EthikHeute veröffentlich.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht über ADHS und die Wirkung von Meditation.

Beliebte Blog-Artikel

X